ENERGIEEFFIZIENZ
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz

Die Modellbetriebe und
Partner der MIE
Mittelstand Energiewende

LEITFADEN ENERGIEEFFIZIENZ IM HANDWERK


Finden Sie hilfreiche Hinweise zum Thema Energie und Effizienz in unserem umfangreichen Nachschlagewerk


Über uns

Aus der Praxis für die Praxis wurde im Rahmen der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz gemeinsam von sieben Umweltzentren des Handwerks, dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), und unterstützt von Handwerksbetrieben der vorliegende elektronische Leitfaden entwickelt.

Wie können wir das Handwerk unterstützen, ein aktiver Teil der Energiewende zu werden? Welche Einsparpotenziale gibt es in den zahlreichen Handwerksbetrieben? Wie ist es möglich, diese Potenziale sinnvoll zu realisieren? Welche Werkzeuge zur Umsetzung gibt es hierfür? Das sind die grundlegenden Fragen, mit denen sich unser Leitfaden Energieeffizienz im Handwerk beschäftigt, und beantwortet.

Unser Ziel ist es, mit diesem Instrument die Basis einer qualifizierten Beratung mit bundesweit abgestimmten Standards zu legen. Daher ist der Leitfaden öffentlich zugänglich, für Berater/Innen und Unternehmen nutzbar, und alle Inhalte werden im ständigen Dialog mit den Anwendern kontinuierlich weiterentwickelt. Entsprechend freuen wir uns natürlich über konstruktive und kritische Anmerkungen sowie Beiträge von Beraterkollegen und -kolleginnen.

Entwickelt wurde der Leitfaden im Förderzeitraum 2013 – 2015, und auch in der zweiten Projektphase 2016 – 2018 werden weitere hilfreiche Tools für Handwerksbetriebe erarbeitet und in Anwendung gebracht. Ein wesentlicher Baustein ist die Entwicklung eines Energie(hand)buches für Unternehmen sowie die Behandlung der Thematik Mobilität. Konzentrierten wir uns in der ersten Projektphase noch primär auf energieintensive Gewerke des Handwerks (Bäcker, Fleischer, Friseure, Textilreiniger, Tischler, sowie Metall- und Kfz-Handwerk), so soll zukünftig für alle Gewerke eine Hinführung zu Möglichkeiten der Energieeffizienz in Werkstatt und Betrieb geschaffen werden.

Kennen Sie Handwerksbetriebe, die in Sachen Energieeffizienz bereits besonders gut aufgestellt sind? Gerne können Sie uns solche Modellbetriebe aus Ihren Regionen benennen – wir werden sie dann in diesen Leitfaden einpflegen, um so auch zu zeigen was das Handwerk in Sachen Energieeffizienz schon alles leistet.



Servicestelle (Feedback/Meldung von Modellbetrieben):

Michel Durieux, durieux@zdh.de
Zentralverband des Deutschen Handwerks, Berlin


Autoren und regionale Ansprechpartner:

Sven Börjesson, 0341 2188-368, boerjesson.s@hwk-leipzig.de
Umwelt- und Transferzentrum der Handwerkskammer zu Leipzig

Wolfgang Lietz, 03672 377-180, lietz@hwk-gera.de
Umweltzentrum des Handwerks Thüringen

Dr. Klaus Landrath, 0251 705-1310, klaus.landrath@hwk-muenster.de
Handwerkskammer Münster

Marcel Quinten, 0681 5809-264, m.quinten@hwk-saarland.de
Saar-Lor-Lux Umweltzentrum GmbH

Frank-Peter Ahlers , 0511 34859-97, ahlers@hwk-hannover.de
Handwerkskammer Hannover , Zentrum für Umweltschutz

Jan Rokahr, 040 35905-487, jan.rokahr@hwk-hamburg.de
Handwerkskammer Hamburg , Zentrum für Energie-, Wasser- und Umwelttechnik

Norbert Dümpelfeld, 0261 398-652, norbert.duempelfeld@hwk-koblenz.de
Handwerkskammer Koblenz, Zentrum für Umwelt und Arbeitssicherheit

Zum Download des Flyers klicken Sie bitte auf das Bild


 
zum Seitenanfang