ENERGIEEFFIZIENZ
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz

Die Modellbetriebe und
Partner der MIE
Mittelstand Energiewende

LEITFADEN ENERGIEEFFIZIENZ IM HANDWERK


Finden Sie hilfreiche Hinweise zum Thema Energie und Effizienz in unserem umfangreichen Nachschlagewerk

Gewerke / Fleischer / Hauptverbraucher und Einsparpotentiale

Je nach Produktportfolio ist auch der Maschinenpark der Fleischereien sehr unterschiedlich. Viele Firmeninhaber wissen zwar ungefähr, wie lange ihre Maschinen laufen, aber können keine genauen Aussagen zu ihrem tatsächlichen Energieverbrauch machen. Die Maschinen laufen zum überwiegenden Teil nicht mit der Last, die auf dem Typenschild vermerkt ist. Für genaue Werte sind zumindest zeitweilige Messungen unerlässlich.

Vielfach lässt sich Energie bereits einsparen, wenn Arbeitsabläufe optimiert werden und die Maschinen ordnungsgemäß gewartet und instandgehalten werden. Nach betrieblichen Umstrukturierungen sind die Angemessenheit und Dimensionierung von Versorgungsanlagen zu überprüfen.

Den signifikantesten Einfluss auf die produktionsspezifische Energieeffizienz haben:


  • die Auslastung der Anlagen (Teillastbetrieb und teilweise Beschickung)

  • Anlagenverfügbarkeit

  • Wirkungsgrad / Effizienz der Maschinen und Kälteanlagen

  • das Nutzerverhalten



Im Bereich der Kälteanlagen bzw. der Kälteanwendungen sind oft die größten Einsparpotentiale zu finden, aber auch im Bereich der Warmwasserbereitung (i.V.m. Wärmerückgewinnungsmöglichkeiten) und bei Koch- und Backprozessen. Im nachfolgenden wird auf die entsprechenden Hauptverbraucher und mit ihnen verbundene Ansatzpunkte zur Steigerung der Energieeffizienz näher eingegangen.


Typische Einsparpotentiale
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



DRUCKEN


Verbraucher: Kälteversorgung
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Verbraucher: Wärmeversorgung
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



DRUCKEN


Verbraucher: Kochkessel
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Effizienzpotentiale Kochkessel
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Verbraucher: Kochen und Braten
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Effizienzpot. Kochen / Braten
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Verbraucher: Räuchern
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Effizienzpot. Räuchern
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Verbraucher: Braten, Backen
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH






Verbraucher: Reiferaum
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Verbraucher: Autoklaven
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



DRUCKEN


Verbraucher: Wolf / Mischwolf
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Verbraucher: Kutter
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Verbraucher: Füllmaschine
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Verbraucher: Pökelinjektor
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Verbraucher: Tumbler
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Verbraucher: Zerlegung
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Verbraucher: Kochen, Braten
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Effizienzpot. Kochen, Braten
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



DRUCKEN


Verbraucher: Kistenwäsche
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Effizienzpot. Kistenwäsche
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



Verbraucher: Scherbeneis
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH



DRUCKEN


Einsparpot. Fuhrpark
Copyright: GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH

Nicht zu unterschätzen sind die Energiekosten im Fleischerhandwerk, die ihre Verkaufsstellen, mitunter mehrmals am Tag mit frischen Waren beliefern. Fahrzeugbezogen sind insbesondere erhöhte spezifische Kraftstoffeinsätze durch die Kühlung bzw. Klimatisierung des Ladebereichs zu beachten.

DRUCKEN

zum Seitenanfang